Startseite
Amiforce 2.1     Amiforce-News Amiforce-News Amiforce-Forum Amiforce-Forum Amiforce-Chat/IRC-Chat Amiforce-Chat/IRC-Chat Gästebuch Gästebuch Kontakt mit dem Webmaster aufnehmen Kontakt mit dem Webmaster aufnehmen

Amiblitz3
Amiblitz2(alt)
Storm Wizard
Abakus-Design
Helpguide
Toolsguide
Tipps&Tricks
Gamesfun
Links
Download
Musik

Bugfixes am Forum
Subdomains aktiviert
Counterscript entfernt
  Navigation:   Index / 
Amiforce Forum - Hollywood News
Registrierung Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite Bugtracker Chat Irc
Amiforce Forum » Software-News » Hollywood News » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
Hollywood NewsAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Neue Versionen:
Hollywood V3.1 Update3_1.lha
Hollywood V3.1 Mac Fix Update3_1FIX.lha
Hollywood Designer V2.1 DEUpdate2_1.lha

Alle updates sind kostenlos ! :-)

26.03.2008, 16:06 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hollywood 4.5 erschienen

Airsoft Softwair freut sich bekanntgeben zu können, dass Hollywood 4.5 (Codename: Schneeflocke) ab sofort erhältlich. Hollywood 4.5 ist ein sehr großes Update welches viele neue Features und Verbesserungen zu Hollywood 4.0 bietet. Besonderen Wert wurde bei dieser Veröffentlichung auf die zahlreichen Wünsche aus der Hollywood-Community gelegt. Es wurde versucht, so viele Wünsche der Benutzer wie möglich in diesem Update umzusetzen. Hollywood 4.5 ist zweifelsohne die fortgeschrittenste Amiga Multimedia-Applikation. Hollywood ist extrem stabil, einfach zu benutzen und unglaublich flexibel. Zahlreiche Amiga-Benutzer rund um den Globus erfreuen sich seit Jahren an Hollywoods Multimedia-Power und auch professionelle, kommerzielle Firmen wie z.B. Ferrule Media setzen Hollywood höchst erfolgreich ein. Das beste Argument für Hollywood bleibt natürlich seine von den Schranken des Betriebssystems losgelöste Transportabilität: Hollywood liegt in gleichem Funktionsumfang auf mittlerweile acht verschiedenen Plattformen nativ vor. Darunter befinden sich: AmigaOS3, AmigaOS4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86), Mac OS X (PPC), Mac OS X (x86).

Unter den unzähligen neuen Features in Hollywood 4.5 befindet sich z.B. die Fähigkeit, mehrere Fenster zu öffnen (Skripte sind nicht mehr auf nur ein Fenster beschränkt!), Schriften können wie Bilder und Sounds nun direkt in das fertige Programm eingebunden werden (vorbei die Zeiten der umständlichen Schriftinstallation), Fenster können jetzt auch Alphatransparenz benutzen, Hardwarebeschleunigung für die Überblendeffekte (nur AmigaOS 4.1 und MorphOS 2), volle Unterstützung für die Zwischenablage, Laden und Speichern von GIF-Animationen, Speichern von AVI-Videos direkt aus dem Skript, Drag'n'Drop Unterstützung und vieles mehr.

Hier ist eine nicht vollständige Liste von neuen Features in Hollywood 4.5:


Unbegrenzt viele Fenster können geöffnet werden
Alle Schriften können ins Programm gebunden werden
Fenster können Alphatransparenz benutzen
Hardwarebeschleunigung für Überblendeffekte
Komplett neugeschriebener Displaymanager - nun viel flexibler!
Ressourcenmonitor um Speicherverbrauch zu überwachen
Extrem einfacher Zugriff auf die Zwischenablage
Laden und Speichern von GIF-Animationen
Erstellen von AVI-Videos über Skript-Befehle
Überblendeffekte können zur Laufzeit transformiert werden
Große Erweiterungen im Layerssystem
Unterstützung für Animationen mit Alphakanal
Drag'n'Drop Unterstützung
Neue Offscreen-Zeichenmodi für Animationen & Bilder
Benutzerdefinierbare Zieh- und Skalierregionen
Umschalten zwischen Vollbild- und Fenstermodus jetzt auch vom Skript aus möglich
OS-abhängige Funktionen (z.B. Tooltypes-Zugriff unter AmigaOS, Registry unter Windows)
Unterstützung für Matrizentransformation für Ebenen und Pinsel
64-bit und CMYK-Bilder werden jetzt unterstützt (inkl. 16-bit Alphakanal)
Ebenen können Clipregionen verwenden
URLs können aus Skripten aufgerufen werden
24bit IFF ILBM-Bilder können gespeichert werden
Zertifiziert für Snow Leopard und Windows 7!
Über 250kb neue Dokumentation
10 neue Beispielskripte (über 70 insgesamt!)
Standardbibliothek umfasst über 470 Funktionen!
Viele weitere Änderungen, Optimierungen und Bereinigungen

Hollywood 4 ist Airsoft Softwairs ultimative Multimediaerfahrung und ein Must-have für jeden Amiga-User, der sein System mal richtig ausreizen möchte. Hollywood ist verfügbar als CD-ROM- und als Downloadversion. Wenn Sie die Downloadversion bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und auf CD brennen. Wenn Sie Hollywood schon besitzen, können Sie eine vergünstigte Upgradeversion erwerben.

Hollywood 4.5 ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen zwei bedeutenden Desktopbetriebssystemen: Windows und Mac OS. Mit Hollywood können Sie Programme für alle diese Plattformen erstellen. Sie müssen nicht AmigaOS4 oder AROS besitzen, denn Sie können Programme für diese Plattform auch von Ihrer AmigaOS3-Installation aus erstellen. Sie brauchen nicht Mac OS X besitzen und können trotzdem Programme für dieses Betriebssystem erstellen. Nur Hollywood macht dies möglich! Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Produktinformationsseite, die auch eine komplette Featureliste von Hollywood enthält.

All dies macht Hollywood zum Cross-Platform Multimedia Application Layer. Schließen Sie sich jetzt der Multimedia-Revolution an und bestellen Sie Ihre persönliche Version von Hollywood 4.5!

AirsoftSoftwair


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 03.01.2010, 19:48 Uhr editiert.

03.01.2010, 19:33 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

07-Feb-10: Hollywood jetzt auch für Windows erhältlich
Airsoft Softwair freut sich bekanntgeben zu können, dass Hollywood jetzt auch für das Betriebssystem Windows erhältlich ist. Die Windows-Version von Hollywood ist identisch zu der Amiga-Version bis auf den Unterschied, dass die Windows-Version mit einer komfortablen integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) ausgeliefert wird. Mit Hilfe dieser Umgebung wird das Erstellen von Hollywood-Programmen nun noch einfacher! Die Windows-Version von Hollywood ist perfekt geeignet für alle Anwender, die auf Hollywood nicht verzichten wollen, wenn ihr Amiga-System gerade mal nicht in der Nähe ist, z.B. im Berufsleben oder unterwegs auf dem Laptop. Mit der Windows-Version kann Hollywood nun ganz bequem überall eingesetzt werden und die Programme können auch von der Windows-Version wie gewohnt für alle von Hollywood unterstützten Plattformen erstellt werden, also für AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS, WarpOS, AROS, Windows, Mac OS X PowerPC und Mac OS X Intel.
Hier ist eine nicht vollständige Liste der Features von der Hollywood IDE unter Windows:

Ultraschnelles Syntaxhighlighting selbst bei riesigen Projekten
Mehrere Projekte können zur selben Zeit geöffnet sein
Automatische Anzeige der Syntax von eingebauten Funktion
Umfassendes, kontextsensitives Hilfssystem
Projektreiter für einfaches Management
Einfache Navigation zu benutzerdefinierten Funktionen
Integrierter Betrachter für einfachen Zugriff auf externe Dateien
IDE kann individuell angepasst werden (Aussehen & Verhalten)
Skripte können auch als AVI-Videos exportiert werden
Volle Druckerunterstützung
Unbegrenzte Undo- & Redo-Funktionalität
Bequeme Oberfläche mit Kontextmenüs und Shortcuts
Umfangreiche (mehr als 30 000 Zeilen!), durchsuchbare Dokumentation
Systemintegration (Hollywood-Skripte können per Doppelklick auf die .hws-Datei gestartet werden!)
Farbenfrohe GUI mit Icons von Martin "Mason" Merz
Native Win32-Applikation: keine weitere Software notwendig!
Läuft auf Windows 2000 und höher
Bitte beachten Sie, dass sich diese Featureliste nur auf die neue IDE von Hollywood unter Windows bezieht, welche natürlich nur die Schnittstelle zu Hollywoods Multimedia-Power darstellt. Wenn Sie mehr über die Features von Hollywood selbst erfahren möchten, schauen Sie bitte weiter unten oder auf der Produktseite von Hollywood.
Hollywood für Windows gibt es als Downloadversion oder auf CD-ROM. Benutzer der Amiga-Version von Hollywood können ein preisvergünstigtes Crossgrade auf die Windows-Version von Hollywood erwerben. Bitte beachten Sie aber, dass dieses Sonderangebot nur für Kunden besteht, die bereits die neueste Version (4.5) von Hollywood besitzen.

Hollywood ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen Betriebssystemen. Mit Hollywood können Sie Programme für alle möglichen Plattformen erstellen und das Beste ist: Sie müssen die Zielplattform nicht einmal besitzen. Hollywood unter Windows kann mit einem einzigen Mausklick Ihr Programm auch als Applicationbundle für Mac OS X oder AmigaOS 4 speichern! Einfacher geht es nicht! Nur Hollywood macht dies möglich! Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Produktinformationsseite, die auch eine komplette Featureliste von Hollywood enthält.

All dies macht Hollywood zum Cross-Platform Multimedia Application Layer. Schließen Sie sich jetzt der Multimedia-Revolution an und bestellen Sie Ihre persönliche Version von Hollywood!

Airsoft Softwair


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

07.02.2010, 19:10 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Andreas Falkenhahn hat die neue Hollywood Homepage freigeschaltet.
Unter anderem findet ihr dort den:

-Overview
-Features
-Screenshots
-Designer
-Purchase
-Community und
-Contact

Bereich. :wink:

Hollywood-mal.com


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

19.02.2010, 16:22 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

23.04.2010

Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 4.7 bekanntgeben zu können. Hollywood 4.7 enthält einige coole neue Features sowie Fehlerbereinigungen und Umsetzungen von Wünschen aus der Hollywood-Community. Das größte neue Feature in Hollywood 4.7 ist ein komplett plattformunabhängiger Schrifttreiber, der es ermöglicht, TrueType-Schriftarten auf jedem System exakt, pixelgleich darzustellen. Außerdem besitzt Hollywood 4.7 nun Unterstützung für UTF-8 basierte Textausgabe (Unicode). Zu den weiteren neuen Features gehört auch die Möglichkeit, eigene Icons direkt in Programme für Windows und Mac OS X einzubetten.
Hier ist eine Liste der Neuerungen in Hollywood 4.7:

Komplett plattformunabhängiger Font-Backend
Unterstützung für UTF-8 Textausgabe (Unicode)
Icons können in Windows und OS X-Programme eingebunden werden
Erweiterte Ebenenfunktionalität
Neue fest eingebaute Schriftarten (sans, monospace, serif)
Unterstützung für mehrere Joysticks unter Windows und OS X
Neues TextureScroll-Beispiel
Zahlreiche andere neue Features und Fehlerbereinigungen
Obwohl dieses Update eine Menge Arbeit erforderte, hat sich Airsoft Softwair entschlossen, Hollywood 4.7 als besonderes Geschenk an unsere treuen Kunden für alle Besitzer von Hollywood 4.5 kostenlos bereitzustellen. Das 4.7 Update steht daher als Download (30 MB) auf der Airsoft Softwair Homepage ab sofort bereit (in einer Amiga- und einer Windows-Version). Bitte besuchen Sie die Hollywood-Produktseite, um dieses Freegrade herunterzuladen.

Falls Sie Hollywood noch nicht besitzen, können Sie es hier bestellen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Hollywood 4.7


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

24.04.2010, 12:19 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

17-Okt-10: Ankündigung des Hollywood Designer 3.0
Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit ist Airsoft Softwair sehr stolz, die lange erwartete dritte Inkarnation unseres beliebten Hollywood Designer ankündigen zu können. Hollywood Designer 3.0 ist ein Multimedia-Autorensystem, welches auf unserem Multimedia Application Layer Hollywood aufsetzt und mit dem Multimedia-Projekte unterschiedlichster Art realisiert werden können, z.B. Präsentationen, Slideshows, einfache Spiele und Anwendungen. Dank Hollywood können alle mit dem Hollywood Designer erstellten Projekte als eigenständige Programme für eine Vielzahl von Plattformen abgespeichert werden: AmigaOS3, AmigaOS4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86), Mac OS X (PPC), Mac OS X (x86). Dieses Feature ist in der Amiga-Welt vollkommen einzigartig.

Hollywood Designer 3.0 ist ein riesiges Update mit endlosen neuen Funktionen und Verbesserungen. Um Sie nicht zu langweilen, haben wir hier nur mal ein paar Neuerungen zusammengestellt:


Globale Zeitleiste: Folien können Millisekunden-genau gezeigt werden (perfekt für Synchronisierung zu Musik)
Einführung von Action-Events bietet jetzt viel mehr Möglichkeiten für künstlerische Freiheit
Über 40 verschiedene Action-Events werden unterstützt!
Unbegrenzt viele Effekte können gleichzeitig laufen
Unbegrenzt viele Animationen können gleichzeitig laufen
Unheimlich mächtiger Effekt-Handler: Folieneffekte können laufen selbst wenn auf dieser Folie gleichzeitig auch noch Objekteffekte oder Animationen laufen
Automatische Thumbnail-Anzeige von allen Folien im Projekt
Unterstützung für Hotkeys während der Präsentation (Pause, Vorwärts, Rückwärts, etc...)
Ereignissystem komplett neu gestaltet - jetzt viel mächtiger!
Alle Schriften können in die exportierten Programme gebunden werden: nie wieder Probleme mit fehlenden oder inkompatiblen Fonts!
Unterstützung für plattformunabhängigen Text-Renderer: TrueType-Text sieht jetzt überall exakt gleich aus!
Textobjekte können jetzt auch rotiert und verzerrt werden
Unterstützung für echte Ebenen-Transparenz und -Färbung
Eingebaute Skalierungs-Engine kann Projekte automatisch auf jede beliebige Auflösung einpassen
Z-Reihenfolge der Ebenen ist nicht länger an deren Position im Objektmanager gebunden
Von DPaint inspirierte on-the-fly Animation von Ebenen ist jetzt möglich über Action-Events
Mauszeiger kann während der Präsentation geändert werden
GIF-Anims können benutzt werden
Unterstützung von coolen neuen MUI 4.0 Features (nur MorphOS)
Unterstützung für Ebenen-Ankerpunkte
Über 50 neue Überblendeffekte
UTF-8 Unterstützung für alle Textobjekte
Schaltflächen im Projekt können jetzt komplett asynchron zum Rest laufen
Projekte können als AVI-Videos exportiert werden
Viele andere Änderungen, Optimierungen und Fehlerbereinigungen

Hollywood Designer 3.0 ist zweifelsohne die definitive Multimedia-Lösung für alle Amiga-kompatiblen Plattformen. Bilder dazu findet ihr auf der Homepage.

Hollywood Designer 3.0 ist ein sehr stabiles und ausgereiftes Multimedia-Autorensystem. Wir möchten darüber hinaus betonen, dass es nicht nur etwa für den privaten Gebrauch, sondern auch für professionelle kommerzielle Anwendungen geeignet ist. Ferrule Media haben zum Beispiel ein Infokanalsystem mit Hollywood Designer entwickelt, welches über 700 Folien in einem einzigen Projekt bündelt. Hollywood Designer ist darauf ausgelegt, solche riesigen Projekte möglichst effizient zu verwalten und selbstverständlich können diese Projekte dann in einer Dauerschleife laufen (24 Stunden am Tag/ 7 Tage die Woche), ohne dass es zu Speicherproblemen kommt.

Hollywood Designer 3.0 wird exklusiv für AmigaOS 3 (m68k), Amiga OS 4 (ppc) und MorphOS (ppc) erhältlich sein. Die Veröffentlichung ist für etwa um Weihnachten 2010 geplant. Bitte kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.

Hollywood Designer 3.0 Ankündigung


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

24.10.2010, 18:54 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

23-Jan-11: Hollywood Designer 3.0 jetzt erhältlich
Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit ist Airsoft Softwair sehr stolz, die sofortige Verfügbarkeit der lange erwarteten dritten Inkarnation unseres beliebten Hollywood Designer verkündigen zu können. Hollywood Designer 3.0 ist ein Multimedia-Autorensystem, welches auf unserem Multimedia Application Layer Hollywood aufsetzt und mit dem Multimedia-Projekte unterschiedlichster Art realisiert werden können, z.B. Präsentationen, Slideshows, einfache Spiele und Anwendungen. Dank Hollywood können alle mit dem Hollywood Designer erstellten Projekte als eigenständige Programme für eine Vielzahl von Plattformen abgespeichert werden: AmigaOS3, AmigaOS4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86), Mac OS X (PPC), Mac OS X (x86). Dieses Feature ist in der Amiga-Welt vollkommen einzigartig.

Hollywood Designer 3.0 ist ein riesiges Update mit endlosen neuen Funktionen und Verbesserungen. Um Sie nicht zu langweilen, haben wir hier nur mal ein paar Neuerungen zusammengestellt:


Globale Zeitleiste: Folien können Millisekunden-genau gezeigt werden (perfekt für Synchronisierung zu Musik)
Einführung von Action-Events bietet jetzt viel mehr Möglichkeiten für künstlerische Freiheit
Über 40 verschiedene Action-Events werden unterstützt!
Unbegrenzt viele Effekte können gleichzeitig laufen
Unbegrenzt viele Animationen können gleichzeitig laufen
Unheimlich mächtiger Effekt-Handler: Folieneffekte können laufen selbst wenn auf dieser Folie gleichzeitig auch noch Objekteffekte oder Animationen laufen
Automatische Thumbnail-Anzeige von allen Folien im Projekt
Unterstützung für Hotkeys während der Präsentation (Pause, Vorwärts, Rückwärts, etc...)
Ereignissystem komplett neu gestaltet - jetzt viel mächtiger!
Alle Schriften können in die exportierten Programme gebunden werden: nie wieder Probleme mit fehlenden oder inkompatiblen Fonts!
Unterstützung für plattformunabhängigen Text-Renderer: TrueType-Text sieht jetzt überall exakt gleich aus!
Textobjekte können jetzt auch rotiert und verzerrt werden
Unterstützung für echte Ebenen-Transparenz und -Färbung
Eingebaute Skalierungs-Engine kann Projekte automatisch auf jede beliebige Auflösung einpassen
Z-Reihenfolge der Ebenen ist nicht länger an deren Position im Objektmanager gebunden
Von DPaint inspirierte on-the-fly Animation von Ebenen ist jetzt möglich über Action-Events
Mauszeiger kann während der Präsentation geändert werden
GIF-Anims können benutzt werden
Unterstützung von coolen neuen MUI 4.0 Features (nur MorphOS)
Unterstützung für Ebenen-Ankerpunkte
Über 50 neue Überblendeffekte
UTF-8 Unterstützung für alle Textobjekte
Schaltflächen im Projekt können jetzt komplett asynchron zum Rest laufen
Projekte können als AVI-Videos exportiert werden
Viele andere Änderungen, Optimierungen und Fehlerbereinigungen

Hollywood Designer 3.0 ist zweifelsohne die definitive Multimedia-Lösung für alle Amiga-kompatiblen Plattformen.

Hollywood Designer 3.0 ist ein sehr stabiles und ausgereiftes Multimedia-Autorensystem. Wir möchten darüber hinaus betonen, dass es nicht nur etwa für den privaten Gebrauch, sondern auch für professionelle kommerzielle Anwendungen geeignet ist. Ferrule Media haben zum Beispiel ein Infokanalsystem mit Hollywood Designer entwickelt, welches über 700 Folien in einem einzigen Projekt bündelt. Hollywood Designer ist darauf ausgelegt, solche riesigen Projekte möglichst effizient zu verwalten und selbstverständlich können diese Projekte dann in einer Dauerschleife laufen (24 Stunden am Tag/ 7 Tage die Woche), ohne dass es zu Speicherproblemen kommt.

Hollywood Designer 3.0 wird auf einer CD-ROM geliefert, die Versionen für unterstützten Plattformen enthält: Es gibt native Versionen von Hollywood Designer für AmigaOS3 (m68k), WarpOS (ppc), MorphOS (ppc) und AmigaOS4 (ppc). Außerdem wird eine Downloadversion angeboten. Wenn Sie diese Version bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und anschließend auf CD-R brennen. Wenn Sie schon eine ältere Version vom Hollywood Designer besitzen, können Sie ein preisvergünstigtes Upgrade erwerben. Schauen Sie bitte auf der Bestellseite, um alle Angebote einzusehen.

Bitte beachten Sie, dass Hollywood Designer 3.0 auf dem Multimedia Application Layer Hollywood 4.7 aufsetzt. Daher wird Hollywood 4.7 unbedingt benötigt, um Hollywood Designer 3.0 benutzen zu können. Beide Programme gibt es in einem speziellen Bundle als ultimatives Paket für jeden Power-User, der sehen will, was wirklich in seinem Amiga-System steckt.

Hollywood Designer 3.0


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

23.01.2011, 13:39 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

19-Feb-12: Hollywood 5: Infinity jetzt erhältlich
Nach zweijähriger Entwicklungszeit freut sich Airsoft Softwair die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 5: Infinity für AmigaOS & kompatible sowie für Microsoft Windows bekanntgeben zu können. Hollywood 5 ist ein gigantisches Update mit über 120 neuen Funktionen im Vergleich zu Hollywood 4.8. Zu den unzähligen neuen Features und Verbesserungen zählen u.a. die Möglichkeit, Videos abzuspielen, volle Internet- und Netzwerkunterstützung (Sie können jetzt mit Hollywood sogar einen Server betreiben!), Unterstützung für echte Vektorgrafik und Vektorformate wie SVG, hardwarebeschleunigtes Doublebuffering, eingebaute Synthesizer-Funktionen und viel viel mehr.
Hollywood 5: Infinity ist zweifellos die fortschrittlichste Multimedia-Anwendung für Amiga-kompatible Systeme und auf Windows-Rechnern ist Hollywood eine frische Indie-Alternative zu aufgeblasener Software, die unzählige DLLs, enorme RAM-Anforderungen und Festplattenplatz benötigt. Hollywood ist äußerst stabil, sehr einfach zu benutzen und dabei doch höchst flexibel und wird von vielen kreativen Menschen auf der ganzen Welt benutzt. Ein absolut einzigartiges Feature ist jedoch der eingebaute Cross-Compiler mit dem von jeder Plattform, die Hollywood unterstützt, Programme für eine Reihe von Betriebssystemen kompiliert werden kann. Hollywood 5 unterstützt dabei folgende Systeme: AmigaOS3, AmigaOS4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86 & PPC), and Linux (x86 & PPC).

Hier ist eine unvollständige Liste von neuen Features in Hollywood 5:

Videos können abgespielt werden
Volle Internet- und Netzwerkunterstützung
Unterstützung für Vektorformate wie SVG
Echte Vektorgrafiken können jetzt benutzt werden (Bézier-Kurven etc.)
Dutzende neuer Bildbearbeitungsfunktionen (Weichzeichnen, Gammakorrektur, Kontrast, Gemälde...)
Hardwarebeschleunigtes Doublebuffering für 500% schnelleres Zeichnen
Eingebauter Synthesizer zur dynamischen Tonerzeugung
Funktionen zum perspektivischen Verzerren von Bildern
Neue Requester-Funktionen für Schriften, Farben, Listen
Hollywood kann jetzt auch für PowerPC Linux kompilieren!
Viele neue Funktionen zur Samplebearbeitung
Große Verbesserungen im Ebenen-System
Echte Drop-Shadow und Rahmen-Unterstützung für Ebenen
Über 20 Bildfilter die auf Ebenen angewandt werden können
Hardwarebeschleunigte Bildtransformationen
In Echtzeit berechnete Effekte für Ebenen mit Filter
Neue Farbverläufe (Radial, konisch, mehrfarbig)
IPC-Funktionen zur Kommunikation mit anderen Programmen
Plattform-unabhängiges Lokalisierungssystem
FPU-Unterstützung für 68k Amigas (erhöht auch unter WinUAE die Geschwindigkeit dramatisch!)
Plattform-unabhängiges Patternmatching-System
Viele neue Hilfsfunktionen (MD5, Stringfunktionen etc.)
Plattform-übergreifende öffentliche Plugin-Schnittstelle für Erweiterungen von Drittanbietern
Über 500kb an neuer Dokumentation
Handbuch liegt jetzt auch als professionell gelayoutetes PDF vor (über 700 Seiten!)
14 neue Beispiele (insgesamt über 80!)
Standardbibliothek umfasst jetzt über 600 Funktionen!
Viele weitere Änderungen, Optimierungen und Bereinigungen
Hollywood 5: Infinity ist die ultimative Multimedia-Erfahrung und ein Muss für alle kreativen Anwender. Hollywood ist auf CD-ROM und als Download-Version für AmigaOS-kompatible Systeme und Microsoft Windows erhältlich. Die CD-ROM Version wird in einem hübschen Digipak geliefert. Wenn Sie die Download-Version bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und auf eine CD brennen. Wenn Sie eine frühere Version von Hollywood besitzen, können Sie ein preisvergünstigtes Upgrade erwerben. Kunden, die Hollywood 4.8 nach dem 1. Januar 2012 erworben haben, können ein kostenloses Update beantragen.

Hollywood 5 ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen drei bedeutenden Desktop-Betriebssystemen: Windows, Mac OS und Linux. Mit Hollywood können Sie Programme für alle diese Plattformen erstellen. Sie müssen nicht AmigaOS4 oder AROS besitzen, denn Sie können Programme für diese Plattform auch von Ihrer AmigaOS3-Installation aus erstellen. Sie brauchen nicht Mac OS X besitzen und können trotzdem Programme für dieses Betriebssystem erstellen. Nur Hollywood macht dies möglich! Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Produktinformationsseite, die auch eine komplette Featureliste von Hollywood enthält, oder das offizelle Hollywood-Portal unter der Adresse http://www.hollywood-mal.de/. Dort gibt es auch ein Forum für alle Fragen rund um Hollywood.

All dies macht Hollywood zum Cross-Platform Multimedia Application Layer. Schließen Sie sich jetzt der Multimedia-Revolution an und bestellen Sie Ihre persönliche Version von Hollywood 5: Infinity!


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

19.02.2012, 15:08 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

15.11.2012 Hollywood V5.2

Hollywood 5.2 - 10th Anniversary Edition
Pressemitteilung: Heute vor 10 Jahren wurde Hollywood 1.0 an die ersten Kunden ausgeliefert. Handelte es sich damals noch um ein Programm überschaubaren Umfangs, welches ausschließlich für AmigaOS 3.x (680x0) vorlag, bietet Hollywood heutzutage Unterstützung für alle gängigen Desktop-Systeme sowie sogar für die Mobilplattform Android und erfreut sich größter Beliebtheit in der Amiga-Community.

Um dies zu feiern, steht ab sofort die Version 5.2 für alle Hollywood-Benutzer zum Download bereit. Bei Hollywood 5.2 handelt es sich um ein größeres Update, welches neben den üblichen Fehlerbereinigungen auch einige neue Features bietet. Hier eine kurze Übersicht:
komplett plattformunabhängiges Videosystem, d.h. Hollywood-Videoplugins funktionieren jetzt auch unter Windows, Mac OS X, Linux und Android
Unterstützung für Commodity-Hotkeys (Amiga)
Unterstützung für Trayicons (Windows)
Erweiterungen der Plugin-Schnittstelle
eigene Fehlerhandler können eingerichtet werden
Unterstützung für mehrere Screens (Amiga)
verbesserte Unterstützung für Android
bessere Unterstützung für Animationen mit Alphakanal
Eine komplette Liste aller Änderungen findet sich wie immer in der History-Rubrik der Dokumentation.

Hollywood 5.2 ist die erste Version von Hollywood, die zeitgleich für Desktop- und Mobilplattformen erscheint. Benutzer der Android-Version von Hollywood können bequem über Google Play auf die neue Version umsteigen. Update-Archive für die Amiga-Version (45 MB) und Windows-Version von Hollywood (35 MB) stehen ab sofort auf dem offiziellen Hollywood-Portal zum kostenlosen Download bereit.

Bitte beachten Sie, dass Hollywood 5.2 momentan nur für bestehende Kunden erhältlich und nicht käuflich erwerbbar ist.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

15.11.2012, 18:54 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Neue Hollywood PlugInsAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zwei neue PlugIns sind für Hollywood dazu gekommen

28.02.2014 DigiBooster V1.0
23.02.2014 YAFA V1.0

und können im Download Bereich für Amiga, Windows, MacOS, Linux und Android herunter geladen werden.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 01.03.2014, 15:10 Uhr editiert.

01.03.2014, 15:09 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



29.05.2014 Hollywood 5.3 Handbuch online verfügbar

Aufgrund wiederholter Nachfrage von Nutzern steht das Handbuch von Hollywood 5.3 zum schnelleren Zugriff jetzt auch online auf dem offiziellen Hollywood-Portal (Link: http://www.hollywood-mal.de ) zur Verfügung. Das Handbuch ist im HTML- und PDF-Format abrufbar (die Vollversion von Hollywood enthält zusätzlich auch CHM- und AmigaGuide-Versionen), aufgrund des großen Umfangs jedoch nur in englischer Sprache. Außerdem ist ab sofort auch das MUI Royale-Handbuch online abrufbar.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

29.05.2014, 14:10 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



03.07.2014 Hollywood PlugIn MUI Royale V1.2 erschienen

Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit von MUI Royale 1.2 bekanntgeben zu können. Dies ist ein größeres Update und erlaubt nun erstmals dynamisches Erstellen von MUI-Objekten. In früheren Versionen war es nicht möglich, zu einer bestehenden MUI GUI neue Fenster oder Schaltflächen dynamisch, d.h. erst zur Programmlaufzeit, hinzuzufügen bzw. wieder zu entfernen. Mit MUI Royale 1.2 ändert sich dies nun und Nutzer können MUIs Flexibilität noch umfassender ausschöpfen, wodurch völlig neue Möglichkeiten entstehen, z.B. wäre es nun möglich, auch einen GUI-Builder, der MUI-Royale-XML-Code generiert, in MUI Royale zu schreiben. Neben dieser Neuigkeit unterstützt MUI Royale nun auch noch weitere Features, die nur von MUI 4.x unterstützt werden, wie z.B. dynamisches Hinzufügen von Register-Seiten oder Register-Seiten mit Schließgadget. Schließlich unterstützt MUI Royale nun auch MUI 3.9-Features in der 68000-Version, da MUI 3.9 seit kurzem für 68000-basierte System verfügbar ist.

MUI Royale benötigt mindestens Hollywood 5.2 und wird für alle Besitzer von Hollywood kostenlos zur Verfügung gestellt. Es stehen Binaries für AmigaOS 3.x (m68k), AmigaOS 4 (PPC), MorphOS (PPC) und AROS (i386) bereit.

Im Paket befinden sich zudem über 20 Beispiele, die die Benutzung demonstrieren. Größtenteils handelt es sich hier um Portierungen von Beispielen aus dem MUI 3.8 SDK, aber es gibt auch Neuentwicklungen, die die Interaktion mit Hollywood zeigen, z.B. einen MUI-Videoplayer. Abgerundet wird das Paket durch eine über 300-seitige PDF-Dokumentation, die dank des Hollywood-Dokumentationssystems selbstverständlich auch im AmigaGuide-, CHM- und HTML-Format vorliegt.

All das macht MUI Royale zum wahrhaft königlichen MUI-Erlebnis, getreu dem Plugin-Motto: Easy GUI creation for you Kings and Queens of MUI!

http://www.hollywood-mal.com


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

07.07.2014, 22:24 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



19.07.2014 Hollywood AddOn: hw4cubic V5.3 erschienen

Michael "Clyde Radcliffe" Jurischs Hollywood Addon für Cubic IDE wurde aktualisiert und unterstützt nun endlich den vollen Funktionsumfang von Hollywood 5.3. Darüber hinaus gab es einige Fehlerbereinigungen und Optimierungen. Mit dem hw4cubic-Plugin kann Cubic IDE (Link: http://www.softwareandcircuits.com ) als vollwertige IDE für Hollywood benutzt werden. Der komplette Hollywood-Befehlssatz wird in Cubic importiert, sodass dem Entwickler Funktionen wie Syntaxhighlighting, eine Schnellinfo für alle Befehle, Hotkey-Links auf die Dokumentation für das Wort unter dem Cursor, eine Funktionsliste, direkte Compiler-Ansteuerung, Autovervollständigung und Intellisense zur Verfügung stehen.

Außerdem ist nun auch ein Hollywood 5.3-Wordfile für den populären Windows-Editor UltraEdit verfügbar, mit welchem auch UltraEdit als bequeme Hollywood IDE benutzt werden kann.

Alle Downloads finden Sie im offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

20.07.2014, 18:50 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



23.07.2014 Hollywood Player 5.3 veröffentlicht

Airsoft Softwair freut sich bekanntgeben zu können, dass der Hollywood Player ab sofort nun auch für alle
von Hollywood unterstützten Desktop-Plattformen (AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS, WarpOS, AROS, Windows,
Mac OS PPC & x86, Linux PPC & x86) zum kostenlosen Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal ( http://www.hollywood-mal.de )
bereitsteht. Der Hollywood Player für Desktop-Systeme sollte ursprünglich schon am 3. Juni 2006 veröffentlicht
werden und wurde damals auch schon komplett fertiggestellt, aber aus verschiedenen Gründen wurde die
Veröffentlichung immer wieder verschoben, sodass das Programm bisher nur für Android-Geräte erhältlich war.

Mit den nun erschienen Desktop-Versionen des Hollywood Player können Software-Autoren ihre Programme nun als
kompakte Hollywood-Applets anstatt als eigenständige Programme vertreiben. Der Endbenutzer kann die Software dann
ganz einfach und bequem über den Hollywood Player starten und benutzen. Ein weiterer Vorteil liegt darin,
dass Hollywood-Applets nicht plattformgebunden, sondern universell lauffähig sind. Programmautoren müssen
ihrer Distribution daher nun nicht mehr Programme für ein knappes Dutzend verschiedene Plattformen beilegen,
sondern ein einziges Hollywood-Applet ist nun völlig ausreichend. Mittels dem frei verfügbaren Hollywood Player
kann der Endbenutzer das Programm auf jeder von ihm gewünschten Plattform ausführen solange diese von Hollywood
unterstützt wird. Darüber hinaus löst sich mit dem Hollywood Player nun auch das Problem, dass selbst kleinste
Hollywood-Programme oft einen Programmumfang von 2 Megabyte erreichen. Hollywood-Applets dagegen sind extrem
kompakt und belegen oft nur wenige Kilobyte. Ein weiterer Vorteil ist, dass Programme, die als Hollywood-Applets
vertrieben werden, auch automatisch von Verbesserungen und Fehlerbereinigungen zukünftiger Hollywood Player-Versionen
profitieren während eigenständige Programme mit jeder neuen Hollywood-Version komplett neukompiliert werden müssten,
um von Verbesserungen zu profitieren.

Wie der Name schon sagt, eignet sich der Hollywood Player nur zum Abspielen von bereits kompilierten
Hollywood-Applets. Eigene Programme können damit logischerweise nicht erstellt werden. Hierzu wird nach wie vor
die Vollversion von Hollywood benötigt.

Auf allen Amiga-kompatiblen Systemen installiert sich der Hollywood Player standardmäßig nach SYS:Utilities.
Autoren, die ihre Hollywood-Programme zukünftig als platzsparende Applets vertreiben wollen, müssen dann lediglich
das Default-Tool "HollywoodPlayer" in das Applet-Piktogramm eintragen und den Benutzer darauf hinweisen, dass
er zunächst den Hollywood Player installieren muss.

Der Hollywood Player kann ab sofort kostenlos vom offiziellen Hollywood-Portal ( http://www.hollywood-mal.de )
heruntergeladen werden. Im Archiv befinden sich auch drei Demo-Applets.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

25.07.2014, 13:58 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



31.07.2014 Hollywood Designer Handuch verfügbar

Nachdem vor kurzem schon die Handbücher von Hollywood 5.3 und MUI Royale 1.2 als Online-Versionen zugänglich gemacht wurden, steht ab sofort auch das Handbuch von Hollywood Designer 4.0 als HTML- und PDF-Version auf dem offiziellen Hollywood-Portal ( http://www.hollywood-mal.de/ ) zur Verfügung. Im Gegensatz zur AmigaGuide-Version des Handbuchs enthalten die HTML- und PDF-Versionen nun zahlreiche Screenshots der Programmfenster, um die einzelnen Funktionen noch leichter verständlich zu machen.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 02.08.2014, 16:13 Uhr editiert.

02.08.2014, 16:13 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



15.09.2014 Hollywood: AHX-Plugin erschienen

Chip-Attack! Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit eines AHX-Plugins für Hollywood bekanntgeben
zu können. Sobald dieses Plugin installiert wurde, ist Hollywood "automagisch" in der Lage, Tracker-Module im
AHX- (Abyss Highest eXperience) und HivelyTracker-Format abzuspielen. Beides sind populäre Chipsong-Formate, um
den SID-Sound möglichst authentisch auf dem Amiga zu erleben. Das Plugin basiert auf HVL2WAV von Xeron/IRIS und
der Sourcecode steht auch zum Download.

Darüber hinaus liegt den Archiven auch ein Demoapplet bei, sodass auch Benutzer des frei erhältlichen
Hollywood Player dieses Plugin installieren und ausprobieren können.

Das Plugin kann über das offizielle Hollywood-Portal heruntergeladen werden. Dank dem plattformübergreifenden Plugin-System
von Hollywood 5 gibt es native Versionen für AmigaOS 3.x (mit und ohne FPU), AmigaOS 4, MorphOS, WarpOS, AROS (Intel), Linux (PowerPC),
Linux (Intel), Mac OS X (PowerPC), Mac OS X (Intel), Windows und Google Android.

Für weitere Informationen über HivelyTracker und AHX besuchen Sie folgende Websites: http://amigascne.org/abyss/ahx/
und http://www.hivelytracker.co.uk/


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 26.10.2014, 21:46 Uhr editiert.

26.10.2014, 21:45 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



22.02.2015 Hollywood 6: Epiphany jetzt erhältlich

Ziemlich genau drei Jahre nach dem Erscheinen von Hollywood 5 freut sich Airsoft Softwair die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 6: Epiphany bekanntgeben zu können. Hollywood 6 ist ein riesiges Update mit vielen neuen Funktionen. Das wichtigste neue Feature von Hollywood 6 ist die Abstraktion der Kernkomponenten Anzeige, Audio und DOS. Diese können nun von Plugins komplett ersetzt werden, wodurch sich völlig neue Möglichkeiten ergeben. Es ist nun beispielsweise möglich, Hollywoods internen Grafiktreiber durch eine eigene Implementierung, die ein gänzlich anderes Subsystem benutzt, zu ersetzen. Ein Plugin, welches mittels dieser Schnittstelle OpenGL unter Hollywood zur Verfügung stellt, wird in Kürze veröffentlicht.

Hier ist eine unvollständige Liste von neuen Features in Hollywood 6:

- Komplette Abstraktion der Kernkomponenten Anzeige, Audio und DOS
- Unterstützung für mehrere Monitore
- Unterstützung für OS-native Menüleisten
- ARM-Linux wird nun unterstützt (z.B. für den Raspberry Pi)
- Eigenständige Versionen für Linux und Mac OS X sind jetzt inkludiert
- Videos können jetzt als ganz normale Hollywood-Ebenen behandelt werden inkl. aller Effekte und Filter
- Hardwarebeschleunigtes Videoplayback unter AmigaOS 4 mit dem neuen RadeonHD-Treiber
- Volle Unterstützung für AmiDock inkl. animierter Dockies und Kontextmenüs
- Komplett neu geschriebener AHI-Treiber, der jetzt nicht mehr die Audiohardware für andere Anwendungen blockiert
- Hollywoods I/O-Implementierung ist jetzt für Streaming optimiert
- Deutlich schnellere Skriptausführung unter AmigaOS
- Unterstützung für mehrere Xserver unter Linux
- Massiver Ausbau der Plugin-Schnittstelle: der Umfang hat sich hier verdoppelt!
- Unterstützung für HTTP-Upload und HTTP-Authentifizierung
- Eingebauter Vektorgrafikrenderer für saubere Antialias-Formen bei Kreisen, Ellipsen und Bézier-Kurven
- 300kb an neuer Dokumentation
- Neue Beispiele
- Standardbibliothek umfasst jetzt fast 700 Funktionen!
- Viele weitere Änderungen, Optimierungen und Bereinigungen

Hollywood 6: Epiphany ist die ultimative Multimedia-Erfahrung und ein Muss für alle kreativen Anwender. Hollywood ist auf CD-ROM und als Download-Version erhältlich. Beide Versionen enthalten die Hollywood-Versionen für alle unterstützten Plattformen. Wenn Sie die Download-Version bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und auf eine CD brennen. Wenn Sie eine frühere Version von Hollywood besitzen, können Sie ein günstigeres Upgrade erwerben.

Hollywood 6 ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen drei bedeutenden Desktop-Betriebssystemen (Windows, Mac OS und Linux) sowie Android. Ein absolut einzigartiges Feature ist jedoch der eingebaute Cross-Compiler mit dem von jeder Plattform, die Hollywood unterstützt, Programme für eine Reihe von Betriebssystemen kompiliert werden kann. Hollywood 6 unterstützt dabei folgende Systeme: AmigaOS 3, AmigaOS 4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows, Mac OS X (x86 & PPC), und Linux (x86 & PPC & ARM). Nur Hollywood macht dies möglich!
Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte das offizelle Hollywood-Portal ( http://www.hollywood-mal.de ).
Dort gibt es auch ein Forum für alle Fragen rund um Hollywood.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 23.02.2015, 17:35 Uhr editiert.

23.02.2015, 17:34 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



05.03.2015 Hollywood 6: Epiphany Aktualisierung verfügbar

Eine aktualisierte Version, die einen kritischen Fehler enthält, ist ab sofort verfügbar.
Für Benutzer, die ihre Download-Versionen vor dem 28. Februar 2015 erhielten sind betroffen.
Wenn Sie die Download-Version vor dem 28. Februar erhalten haben, gehen Sie bitte zum geschützten Download-Bereich, downloaden Sie das aktualisierte Archiv mit Ihrem persönlichen Benutzernamen und Passwort, verwenden Sie das aktualisierte Archiv, um ein neues ISO zu erzeugen und installieren Sie die korrigierte Version.
Benutzer, die die Download-Version oder die CD-ROM-Version nach dem 28. Februar erhalten oder bestellt haben sind nicht betroffen und brauchen nichts tun.

Weitere Information sind im Titellink zu finden.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

06.03.2015, 13:34 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



15.03.2015 AIFF und PCX plugins für Hollywood erschienen

Wie angekündigt enthält das kürzlich veröffentlichte Hollywood SDK Quelltexte für einige Beispielplugins, darunter z.B. Quelltexte für Plugins,
welche PCX-Bilder und AIFF-Tondateien laden können. Aufgrund vielfacher Nachfrage stellt Airsoft Softwair diese zwei Plugins
nun auch als Binaries für alle von Hollywood unterstützten Plattformen zur Verfügung.

Dank des plattformübergreifenden Plugin-Systems von Hollywood liegen die Plugins für AmigaOS 3.x, AmigaOS 3.x (FPU), AmigaOS 4,
MorphOS, WarpOS, AROS (Intel), Linux (PowerPC), Linux (Intel), Linux (ARM), Mac OS X (PowerPC), Mac OS X (Intel), Windows sowie Google Android
vor. Sie können vom offiziellen Hollywood-Portal ( http://www.hollywood-mal.de/ ) heruntergeladen werden.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

15.03.2015, 17:04 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

29.03.2015 hw4cubic V6.0 [OS3, OS4 +MOS]

Michael 'Clyde Radcliffe' Jurischs Hollywood-Addon für Cubic IDE (Link: http://www.softwareandcircuits.com/ ) wurde aktualisiert und unterstützt nun den vollen Funktionsumfang von Hollywood 6.0. Darüber hinaus gab es einige Fehlerbereinigungen und Optimierungen.

Mit dem hw4cubic-Plugin kann Cubic IDE als vollwertige integrierte Entwicklerumgebung für Hollywood benutzt werden. Der komplette Hollywood-Befehlssatz wird in Cubic importiert, sodass dem Entwickler Funktionen wie Syntaxhighlighting, eine Schnellinfo für alle Befehle, Hotkey-Links auf die Dokumentation für das Wort unter dem Cursor, eine Funktionsliste, direkte Compiler-Ansteuerung, Autovervollständigung und Intellisense zur Verfügung stehen.

Außerdem ist nun auch ein Hollywood-6.0-Wordfile für den populären Windows-Editor UltraEdit verfügbar, mit welchem auch UltraEdit als bequemes Hollywood-IDE benutzt werden kann. Alle Downloads finden Sie im offiziellen Hollywood-Portal (Link: http://www.hollywood-mal.de ).


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

29.03.2015, 13:48 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

12.04.2015 Bildschirmschoner Acuario2015 erschienen [OS4, MOS und Win]

- Änderungen in Acuario 2015:
    1. kompiliert mit der neuen Hollywood 6 Epiphany Version.
    2. die Passwort-Option entfernt, war keine brauchbare Option.
    3. die Tastaturkurzbefehle geändert, jetzt stehen nur noch die Funktionstasten zur Verfügung.
    4. einige Programmfunktionen neu programmiert, wie Einstellungen speichern innerhalb einer Datei.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 12.04.2015, 19:16 Uhr editiert.

12.04.2015, 19:15 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



09.04.2015 HFinder V2.0 [OS3, OS4, WOS, MOS, AROS, MacOS +Win]

Fabio Falcucci hat eine neue Version von HFinder erstellt.
HFinder ist ein Programm mit dem Dateien gesucht und gefiltert werden können,
dazu sind mehrfach Selektierung, rekursive Suchläufe, alles selektieren, alles unselektieren,
Files kopieren, Files verschieben, Suchmuster und die Auswahl des Startverzeichnisses möglich.
Die Sprache läst sich in den Preferences zwischen Englisch und Italienisch einstellen,
sowie das letzte benutzte Suchmuster und der zuletzt benutzte Suchpath. Das Programm ist Freeware.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 26.04.2015, 12:26 Uhr editiert.

19.04.2015, 13:06 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



26.04.2015 LoView V2.80 [OS4]

Simone Monsignori "Tuxedo" hat eine neue Version von LoView erstellt, mit diesen Änderungen:

- Fixed some really annoing bugs,
- Reworked Exif reading routine with support for some Pentax Makernote TAGs and added some new more standard TAGs to be swhown,
- Added a complete preferences editor with also an easy installation procedure,
- now the LoView menu was a system friendly menu when LoView works in windowed mode,
- now preferences was stored in ENVARC:LoView/ and no more in the LoView icon(the old ones can be imported from old LoView icon while installing),
- The SlideShow routine was now completely reworked to grant the user a full immersive new mode(now you can switch SlideShow in complete FullScreen and change also backgroun color if you like)so you can nicely slide your honeymoon or trips or whatever you like photos to your friends/parents with your Amiga on your home TV ,
- Added a NEW prefs "Load ALL" that can be selected to pass the entire file list to LoView without pre-scan directory for valid files in that way the image will be loaded same time than with SinlgePic pref selected but you have the whole filelist available in the Jump To window to choose(wrong files will be eliminated while loading),
- now the Crop function dont draws a fixed crop area but that can be resized clicking on the bordes while appear the hand-pointer,
- Added the new preferences NoOutpuError that skips silently unsupported files(really usefull if you load huge directory with not so much supported files and use toghter the LoadALL preferences),
- added iconify functionality from the menu,
- added the ability to drag drawers over the LoView icon in AmyDock instead of only single files.
*** The LoView experience was now 10/15% faster thanks to new Hollywood 6!


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

26.04.2015, 12:25 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



04.05.2015 APPBuilder V1.1 [OS3, OS4, MOS, AROS, Linux, Mac und Win] von Fabio Falcucci

In Version 1.1 wurde dies geändert:

- Fehler behoben, der das korrekte aufbauen verhinderte, wenn im Quell- oder Zielpfad Räume vorhanden waren.

28.04.2015 APPBuilder V1.0 [OS3, OS4, MOS, AROS, Linux, Mac und Win] von Fabio Falcucci

Mit APPBuilder lassen sich Hollywood Programme einfacher über eine Benutzeroberfläche kompilieren.
Das Programm ist Shareware.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 04.05.2015, 21:19 Uhr editiert.

04.05.2015, 21:15 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



30.05.2015 VAMP V1.30 [OS4]

Für OS4 ist die Version V1.30 mit diesen Änderungen erschienen:

- Kompiliert mit der letzten Hollywood v6.00 Epiphany Version.
- Behoben: Programmkonfigurationsdatei Tabelle.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

02.06.2015, 20:12 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



07.06.2015 Hollywood PlugIn: GL Galore 1.0 erschienen [OS3 FPU, ...]

Das neue GL Galore-Plugin läutet eine Zeitenwende ein, denn damit ist nun endlich eine hardware-gestützte 3D-Programmierung mit Hollywood auf Basis von OpenGL® möglich.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

18.07.2015, 19:36 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



14.06.2015 VAMP V1.35 [OS3, OS4, WOS, MOS, ...]

Version V1.35 mit dieser Änderung:

- Bildschirmfotos können jetzt in der Standard-Schublade im Programm oder in der Schublade die Sie auswählen gespeichert werden, die standardmäßig Schublade ist jetzt die INI-Datei.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde von HelmutH am 18.07.2015, 19:38 Uhr editiert.

18.07.2015, 19:37 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



26.06.2015 LoView V2.90 [OS3, OS4, MOS, WOS, AROS]

In Version 2.90 wurden diese Änderungen gemacht:

- Einige lästige Bugs behoben und
- verbesserte Benutzerfreundlichkeit in einigen Programm, Nummerierung und Umbenennung mit Thumber und
- hinzugefügt, neue Tooltypes für LoViewThumb um Opus5 im Kompatibilitätsmodus zu starten.


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

18.07.2015, 19:42 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

27.06.2015 MUI Royale V1.3 [OS3, OS4, MOS und AROS]



Airsoft Softwair freut sich, die sofortige Verfügbarkeit von MUI Royale 1.3 bekanntgeben zu können. Dieses Update enthält zahlreiche Fehlerbereinigungen und unterstützt nun weitere MUI 4.0 Features. Bitte beachten Sie, dass MUI 4.0 mittlerweile auch für AmigaOS 3 verfügbar ist, weshalb es keinen triftigen Grund mehr gibt, noch bei der alten Version 3.8 zu bleiben. Des Weiteren wurden die *.hwc und *.hwp-Teile von MUI Royale nun in einer Datei gebündelt, weshalb das MUI Royale-Plugin nun nur noch aus einer Datei besteht. Hollywood 6-Benutzer können sich darüber freuen, dass alle MUI Royale-Beispiele nun komfortabel in die Hollywood-GUI integriert werden und von dort verwaltet werden können.

MUI Royale benötigt mindestens Hollywood 5.2 und wird für alle Besitzer von Hollywood kostenlos zur Verfügung gestellt. Es stehen Binaries für AmigaOS 3.x, AmigaOS 4, MorphOS und AROS/i386 bereit.

Im Paket befinden sich zudem über 20 Beispiele, die die Benutzung demonstrieren. Größtenteils handelt es sich hier um Portierungen von Beispielen aus dem MUI-3.8-SDK, aber es gibt auch Neuentwicklungen, die die Interaktion mit Hollywood zeigen, z.B. einen MUI-Videoplayer. Abgerundet wird das Paket durch eine über 300-seitige PDF-Dokumentation, die dank des Hollywood-Dokumentationssystems selbstverständlich auch im AmigaGuide-, CHM- und HTML-Format vorliegt.

All das macht MUI Royale zum wahrhaft königlichen MUI-Erlebnis, getreu dem Plugin-Motto: Easy GUI creation for you Kings and Queens of MUI!

Screenshots:
http://www.hollywood-mal.com/img/mr_shot1.png
http://www.hollywood-mal.com/img/mr_shot2.png
http://www.hollywood-mal.com/img/mr_shot3.png

http://www.hollywood-mal.com


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

18.07.2015, 19:43 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
HelmutH
Moderator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Oberhausen/NRW
Beiträge: 1915
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von HelmutH suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

28.06.2015 ArtBase V1.0 [OS3, OS4, MOS und AROS] von Jörg Renkert "evil"

Mit ArtBase erstellen Sie Masken für Ihre Tabellen und Datenbanken.

Im A1k-Forum wurde Ende 2012 gefragt, wie die User ihre Spielelisten verwalten.
Es stellte sich heraus, das jeder seinen Favoriten dafür hatte.
Einig war man sich jedoch darin, daß diese Listen gerade im Bezug
auf Computerspiele viel zu trocken seien und gerade das "schmökern in diesen Listen
keinen großen Spaß macht. Andererseits möchte jedoch niemand seine
ganzen Daten neu eingeben, nur weil "wieder mal" ein neues Programm für solche Zwecke
erschienen ist.

Aus dieser Idee ist nach gut zweijähriger Entwicklung ArtBase entstanden.

Die Features von ArtBase:
Es importiert durch das CSV-Format Datenbanken/Tabellen aus fast allen Tabellenkulkalkulationen
und Datenbankprogrammen.
Die Daten können gefiltert und sortiert werden.
Für den "Coolness-Faktor" läuft ArtBase auf einen eigenen, rahmenlosen (MUI)-Bildschirm.

Datentypen:
ArtBase zeigt eine Vielzahl von Daten aus ihren Tabellen an.
So werden kurze Texte als "Einzeiler" angezeigt, während man bei längeren Texten diese in den
Feldern scrollen kann.
Bilder werden direkt in ArtBase angezeigt und auch Slideshows sind einfach realisierbar.
URL-Addressen in ihren Tabellen können per OpenURL in Ihrem Browser automatisch geöffnet werden.
Das gleiche gilt für Email-Addresen.
Sind in der Tabelle Dateinamen/Pfade zu Musikstücken enthalten, können diese direkt in ArtBase abgespielt werden.
Boolsche Werte werden über ja/nein-Grafiken angezeigt.
Auch ein Bewertungssystem ist realisiert und kann z.B. in Tabellen enthaltene Spielebewertungen von
Computerzeitschriften als Grafik (ähnlich wie Bewertungen auf Amazon.de) anzigen.

Mächtige Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Masken:
Feldhintergründe, Feldrahmen und der Bildschirmhintergrund können als Farben, Verläufe, Texturen
oder als Bilder dargestellt werden.
Felder und Überschriften können eigene Schriftarten, Schriftgrößen und Schriftfarben haben.
Die Überschriften sind frei um das Feld plazierbar.
Jedes Feld sowie dessen Rahmen kann eigene, einstellbare Transparenzen haben.
Über Designs kann man ähnlich wie bei Skins mit wenigen Mausklicks die komplette Maskenobefläche
neu gestalten lassen.

Intuitive Benutzung:
Felder wählen Sie aus, wie Icons auf der Workbench.
Felder vergrößern und verschieben Sie wie Workbench-Fenster.
Neue Felder erstellen Sie wie neue Verzeichnisse.
Sämtliche Einstellungsfenster und Requester basieren auf MUI.

Hilfe-Funktionen.
ArtBase bietet eine umfangreiche Dokumentation.
Jedes Einstellungsfenster bietet einen Hilfe-Knopf, der das entsprechende
Kapitel in der Dokumentation aufruft.
ArtBase bietet eine Undo/Redo Funktion.
ArtBase ist (fast) komplett über Tastatur bedienbar.
Die Anzeige von Koordinaten erleichtert das Verschieben / Vergrößern von Objekten.
Qualifier-Tasten erzeugen ein Raster, welches das Platzieren von Elementen weiter vereinfacht.

ArtBase ist lokalisiert.
Das Programm verfügt über die Sprachen: englisch, deutsch, französisch, polnisch, spanisch und schwedisch.
Die Dokumentation ist in englisch, deutsch und französisch verfügbar.

ArtBase ist verfügbar für AmigaOS3(UAE), AmigaOS4, AROS und MorphOS.

Obwohl ArtBase V1.0 veröffentlicht ist, ist die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen.
Für die nächste Versionen sind neben Bugfixes folgende Features geplant:
ArtBase soll auf anderen Plattformen portiert werden. Insbesondere Versionen für Android und iOS sind angedacht.
Tabellen sollen nicht nur von lokalen Datenträgern gelesen werden können, sondern auch über das Interet.
Weitere Datentypen sollen erkannt und angezeigt werden. PDF-Dateien und Videos sind nur zwei Beispiele.
ArtBase soll ihre Tabellen mit anderen (Online) Daenbanken synchronisieren können.
ArtBase soll weitere Ansichtsmodis erhalten, wie zum Beispiel einen Listenmodus.
ArtBase soll einen eigenen Editor für Ihre Tabellen bekommen.

ArtBase ist Donationware und die Weiterentwicklung hängt nicht zuletzt von Ihrer Spendenbereitschaft ab.
Wenn Ihnen also das Programm gefällt, honorieren Sie bitte die geleistete Arbeit, welche mittlerweile
mehr als 2000 Arbeitsstunden beträgt.
Bei Spenden ab 20 Euro erhalten Sie ArtBase als Dankeschön auf einer bedruckten CD inklusive DVD-Cover
und professionell gedrucktem, ca. 60-Seitigem Handbuch!

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzliches bei allen Grafikern, Übersetzern und Betatestern
bedanken. Ohne euch wäre dieses Projekt wohl nie so weit gekommen! Vielen Dank!!

ArtBase ist unter http://www.amiga5000.de erhältlich!


__________________
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne

18.07.2015, 19:44 HelmutH ist offline   Profil von HelmutH Füge HelmutH deiner Freunde-Liste hinzu Email an HelmutH senden
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: