Startseite
Amiforce 2.1     Amiforce-News Amiforce-News Amiforce-Forum Amiforce-Forum Amiforce-Chat/IRC-Chat Amiforce-Chat/IRC-Chat Gästebuch Gästebuch Kontakt mit dem Webmaster aufnehmen Kontakt mit dem Webmaster aufnehmen

Amiblitz3
Amiblitz2(alt)
Storm Wizard
Abakus-Design
Helpguide
Toolsguide
Tipps&Tricks
Gamesfun
Links
Download
Musik

Bugfixes am Forum
Subdomains aktiviert
Counterscript entfernt
  Navigation:   Index / 
Amiforce Forum - neues Komplettarchiv für AB3
Registrierung Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite Bugtracker Chat Irc
Amiforce Forum » AmiBlitz2/3 (Archiv) » neues Komplettarchiv für AB3 » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag
Honitos
König




Dabei seit: Mai 2002
Herkunft: Hambühren/Niedersachsen
Beiträge: 968
neues Komplettarchiv für AB3Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Honitos suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe gerade ein aktuelles Komplettarchiv hochgeladen.

Einige wenige Bugs aus dem Tracker sind behoben, z.B. das diverse Pfad in den IDE-Settings nicht korrekt gespeichert wurden.

Ausserdem sind alle Includes (Thilos und meine) aktualisiert.
Im Sourcecodes-Ordner befindet sich nun der komplette AB3-Source. Dieser lässt sich nun direkt und problemlos übersetzen.

Die meisten weiteren Änderungen betreffen den Code selbst.
Zu Bernds Leidwesen habe ich wieder etliche ASM-Teile durch AB3-Code ersetzt und im Compiler angefangen aufzuräumen. So habe ich die Fehlermeldungen des Compilers in eine externe Include ausgelagert, genauso wie die Tokenliste der internen Blitz-Commands (system1lib und dhandlerlib).

Wenn Thilo mir ein relativ gekapseltes *tuiTED-Element zur Verfügung stellen könnte, würde ich das nun experimentell in den PED einbauen und an die Schnittstelle zum Compiler hängen.
Der Code ist mittlerweile einigermaßen lesbar, die wichtisten Labels habe nun sprechende Namen.


__________________
On the web at http://www.programmed-excellence.de

29.01.2009, 17:31 Honitos ist offline   Profil von Honitos Füge Honitos deiner Freunde-Liste hinzu Email an Honitos senden
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Honitos

ja prima !
Danke für deine Arbeit, werde gleich mal schauen

29.01.2009, 18:33  
Der_Wanderer
Foren Gott




Dabei seit: März 2006
Herkunft: Karlsruhe, Baden-Württemberg
Beiträge: 3564
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Der_Wanderer suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das wäre das TextBox widget. Kann zwar noch kein AB3 highlightning, aber das kommt noch.

Ich kann das gerne einbauen.

Wir sollten das ganze nun in ein SVN stellen.

Ich kann das machen. Ist das ok?


__________________
Check out http://www.hd-rec.de !

29.01.2009, 19:09 Der_Wanderer ist offline   Profil von Der_Wanderer Füge Der_Wanderer deiner Freunde-Liste hinzu Email an Der_Wanderer senden Homepage von Der_Wanderer
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Honitos

was ist denn das in der Pedgui in der ersten Zeile ?

code:

#MY Default-FONT = 1

29.01.2009, 19:27  
Honitos
König




Dabei seit: Mai 2002
Herkunft: Hambühren/Niedersachsen
Beiträge: 968
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Honitos suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Blackbird
@Honitos

was ist denn das in der Pedgui in der ersten Zeile ?

code:

#MY Default-FONT = 1





Das kannst du ignorieren. Die Konstanten, die der StormWiZARD erzeugt hat, werden nicht verwendet. Das File wird auch gar nicht im PED eingeladen.


__________________
On the web at http://www.programmed-excellence.de

30.01.2009, 09:57 Honitos ist offline   Profil von Honitos Füge Honitos deiner Freunde-Liste hinzu Email an Honitos senden
Andi
Routinier



Dabei seit: Dezember 2007
Herkunft: Dresden/Sachsen
Beiträge: 255
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Andi suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Honitos
Vielen Dank dafür!
Habe es gerade heruntergeladen. Hoffentlich ist am WE mal ein bisschen mehr Zeit für AB3 als zuletzt ...

30.01.2009, 10:34 Andi ist offline   Profil von Andi Füge Andi deiner Freunde-Liste hinzu Email an Andi senden
Tomsmart1
König



Dabei seit: August 2007
Herkunft:
Beiträge: 751
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Tomsmart1 suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Honitos

Danke schön!

Habe es mir schon gezogen und werde es mir mal am Wochenende genau ansehen. Vielleicht fallen mir ja noch ein paar Verbesserungsvorschläge ein für den Code.


@Hontios, Der Wanderer, Blackbird ,..

Für die Include hätte ich eine Idee damit es vielleicht überschichtlicher wird, könnte man nicht alle ntui_xxx.include in ein Unterverzeichnis mit dem Namen NTUI verlegen so das nur noch die Hauptinclude "ntui.include" im Hauptverzeichnis ("include") zu sehen ist. Wenn das praktikabel wäre könnte man es vielleicht noch auf andere inculdes ausweiten die aus mehrenteilen (4-x) bestehen.
Mir ist bewust das man dann die Includes und auch Programme entsprechend anpassen muss.

Was haltet ihr davon?

30.01.2009, 13:52 Tomsmart1 ist offline   Profil von Tomsmart1 Füge Tomsmart1 deiner Freunde-Liste hinzu
bernd_
Haudegen



Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft:
Beiträge: 561
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von bernd_ suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wo kann man das denn runterladen, auf der Seite unter sourcecodes ist ne alte Version vom 17.

30.01.2009, 18:44 bernd_ ist offline   Profil von bernd_ Füge bernd_ deiner Freunde-Liste hinzu Email an bernd_ senden
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

die Seite ist von Amiforce verlinkt. Schau mal unter "Inhalte" an der linken Seite...

Wenn du auf der neuen Seite bist, dann unter Downloads/Distribution

30.01.2009, 18:46  
bernd_
Haudegen



Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft:
Beiträge: 561
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von bernd_ suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Meinst du die hier, da habe ich geschaut und runtergeladen, die files sind vom 17.Oktober 08.aber sven hat da ja noch ein paar updates gemacht

http://amiblitz3.amiforce.de/index.php?action=3

30.01.2009, 18:51 bernd_ ist offline   Profil von bernd_ Füge bernd_ deiner Freunde-Liste hinzu Email an bernd_ senden
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

nö, ich meine die die ich dir gepostet hatte:

Distribution

30.01.2009, 19:04  
bernd_
Haudegen



Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft:
Beiträge: 561
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von bernd_ suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

>Zu Bernds Leidwesen habe ich wieder etliche ASM->Teile durch AB3-Code ersetzt und im Compiler >angefangen aufzuräumen.

wie blackbird schon erwähnt hatte, solange ich nicht selber Hand anlegen muss.....

morgen werde ich mal probieren

30.01.2009, 20:33 bernd_ ist offline   Profil von bernd_ Füge bernd_ deiner Freunde-Liste hinzu Email an bernd_ senden
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

Zitat:

wie blackbird schon erwähnt hatte, solange ich nicht selber Hand anlegen muss.....



ich kenne dich halt, bin sozusagen schon "bernd proofed"

Zitat:

morgen werde ich mal probieren



mir sind schon einige Dinge aufgefallen, aber ich halte mich mal zurück. Mal sehen was so reportet wird...

30.01.2009, 20:52  
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Tomsmart1

Zitat:

Für die Include hätte ich eine Idee damit es vielleicht überschichtlicher wird, könnte man nicht alle ntui_xxx.include in ein Unterverzeichnis mit dem Namen NTUI verlegen



also ich für meinen Teil wäre da dagegen....

Begründung:
wenn ich einen Source der Includes suche, dann muß ich in AB3 sowieso den ASLreq benutzen, und wenn ich da nach dem Aufruf ein "n" tippe bin ich schon da wo ich hin will und kann mir das gewünschte anschauen...

30.01.2009, 20:58  
Der_Wanderer
Foren Gott




Dabei seit: März 2006
Herkunft: Karlsruhe, Baden-Württemberg
Beiträge: 3564
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Der_Wanderer suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin auch dagegen. Zu viele Nachteile.
Eine flache Struktur ist durchaus ausreichend.


__________________
Check out http://www.hd-rec.de !

30.01.2009, 21:29 Der_Wanderer ist offline   Profil von Der_Wanderer Füge Der_Wanderer deiner Freunde-Liste hinzu Email an Der_Wanderer senden Homepage von Der_Wanderer
Tomsmart1
König



Dabei seit: August 2007
Herkunft:
Beiträge: 751
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von Tomsmart1 suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Blackbird und Der Wanderer für eure Antwort.

Ok damit ist mein Vorschlag abgeleht.

30.01.2009, 22:12 Tomsmart1 ist offline   Profil von Tomsmart1 Füge Tomsmart1 deiner Freunde-Liste hinzu
bernd_
Haudegen



Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft:
Beiträge: 561
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von bernd_ suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

>wenn ich da nach dem Aufruf ein "n" tippe bin ich >schon da wo ich hin will und kann mir das gewünschte >anschauen...

das anschauen geht aber auch einfacher.Das ist nicht in den besonderen features auf der Amiblitz Page erwähnt, ich finde aber das sollte man machen, denn es ist eines der wichtigsten Features das viel Zeit spart.

wenn man z.b im source irgendwo stehen hat

image_load

die linke alt Taste gedrückt hält und dann auf image_load clickt, dann wird die passende include geladen und der source von image_load wird angezeigt.

wenn man an eine func gesprungen ist, die im selben source ist, hat man auch eine history function, mit left alt+ mittlerer Maus button kommt man dann zu dem übergeordneten Aufruf

das ganze geht bei allen arten von sprüngen auch asm.
Das ist das wesentlichste Feature um sich in fremden Programmen schnell zurechtzufinden.

per suchen req,oder im filerequester die stelle suchen die man anspringen will, dauert viel viel länger.

von daher ist es auch egal, wie ordentlich man den source structuriert(damit meine ich funcs kommen in das file damit man es später findet)

man kann alles am stück lassen und hat Suchfunktionen mit denen man schnell findet was man will

Wenn man dann irgendwas mit OO macht, sollte man dann auch das feature einbauen um in den Objekt code zu springen

Das ist z.b das Problem, dass ich mit C++ habe.da weis man nicht so einfach, wenn man sich nicht ausgiebig mit dem prog beschäftigt welcher Code die Methode ausführt.

Ich sehe objektorientiert eigentlich so, als wie wenn man mit dem Auto an einen Ort fahren will, aber immer bei jedem Freund am Haus verbeifährt, ob er vielleicht mitfahren will.

gut man kann glück haben und er will tatsächlich mitfahren, dann hat der Freund ein Telefonat gespart.

bei der andren Methode, müsste er anrufen und sagen er will mitfahren.

beim programmieren ist es dann so, dass man halt sich überlegt, welche Funkltionen kann ich denn überhaupt auch in anderern Programmen einsetzen.

aber bei OO programmen, da wird stur alles klein und granuliert geschrieben(möglichst bei vielen freunden vorbei fahren), dass auch ja alles wiederverwendent werden kann.

Das ist dann nen Haufen schreibarbeit und debug aufwand mehr und letztendlich wenn der Code eh kaum für was andres zu gebrauchen ist überglüssige arbeit.

wenn man den Code später in andrem brauchen kann, dann kann man den immer noch anpassen und man braucht weniger Zeit.

nebenbei kann man meist nie so genau im Voraus planen, was man in Zukunft machen will.

klar, dass man audiosupport von anfang an für 32 bit auslegt und mehr als 48khz dürftre klar sein, aber es gibt halt auch weniger offensichtliche Dinge.

Und wenn man sich da lange das Hirn zermatert wie man es am besten macht und plant und plant, dann hat man immer noch nix das man benutzen kann.

meist merkt man sowieso wenn man den code länger nutzt, man möchte den verbessern und kennt die fehler, da kann man dann gleich wenn man den code für mehrfachnutzung auslegt auch gleich verbessern

allerdings ganz ohne planung ist auch nicht gut, man sollte sich schon etwas überlegen wie man es macht.
Aber man sollte es auch nicht übertreiben wie das bei C++ gemacht wird.

Da sehe ich oft genug Methoden, die haben 20 deklarationszeilen und dann stehen da gerade mal 2 Zeilen Code drin die tatsächlich was machen.

wenn man denn sehen will was weiter geschieht, dann muss man erstmal ein andres File aufmachen und wieder über 20 oder noch mehr deklarationszeilen lesen (was auch Zeit kostet)um die nächsten 5 source zeilen der Funktion zu sehen

guckt euch mal C++ Programme an.
ich war ja echt entsetzt, als ich den wx code gesehen habe für blitzpc.Da brauchte ich auch lange um stellen zu finden in denen der Code ausser deklarieren auch was tut.

Na da bin ich mal gespannt wie das dann bei Thilo wird, wenn er seinen proprocessor schreibt und die includes ändert.

das ganze ist eigentlich auch kein Fehler von OO, wenn es die Möglichkeiten bietet.

vielleicht macht mal ein Küchenhersteller schränke in denen jeder Löffel/Gabel/Teller in eine Schublade kommt, aber ich kaufe mir sowas bestimmt nicht.

In unsrem Küchenschrank sind übrigens die Kaffelöffel und Kuchengabeln in einem grossen Fach, dafür passen noch Kochlöffel und Schneebesen sichtbar rein, und bei den dingen die man öfters braucht muss man nur 1 Schublade aufziehen.kaffelöffel und Kuchengabeln zusammen, hat auch den Vorteil, dass es schneller zum einräumen aus der Spülmaschine geht.

etwas Ordnung sollte sein, bei uns liegt auch nix auf den schränken rum, aber wenn ich C++ progs anschaue denke ich die übertreiben es und das finden von dingen erschwert sich dadurch

Dieser Beitrag wurde von bernd_ am 31.01.2009, 11:35 Uhr editiert.

31.01.2009, 11:26 bernd_ ist offline   Profil von bernd_ Füge bernd_ deiner Freunde-Liste hinzu Email an bernd_ senden
bernd_
Haudegen



Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft:
Beiträge: 561
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von bernd_ suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

habe es mal installiert, habe mal versucht meine Zufallsabstürze zu reproduzieren, die ich öfters habe mit amiblitz3

starte amiblitz3 (doppelklick auf Icon)

dann starte es nochmal

nun beende die zuletzt gestartete Version

wenn man die zuerst gestartete Version beendet kommt semaphore in illegal state.

den code habe ich mal geändert und cachecleare benutzt und blackbird gemailt, mal sehen obs unter MOS OS4 schneller geht

31.01.2009, 16:23 bernd_ ist offline   Profil von bernd_ Füge bernd_ deiner Freunde-Liste hinzu Email an bernd_ senden
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

Zitat:

den code habe ich mal geändert und cachecleare benutzt und blackbird gemailt, mal sehen obs unter MOS OS4 schneller geht



also schneller ist es schonmal...

habe dein Archiv genommen und das neue AB3 reinkopiert, dann den Source geladen und in 4 sec war das kompiliert(anstatt in 13 oder 9 ? weis nicht mehr genau)...

unter MOS2.2 werde ich das noch genauer testen, denn es läuft zur Zeit nicht...

Ab3 quasselt da irgendwas von einem fehlenden Endif

Dennoch habe ich die ganze Zeit schon (also auch mit der anderen Version) Probleme unter OS4.1 die sich dahingehen äußern das ich AB3 nach dem Starten benutzen kann:

Source einladen (also PFP) kompilieren&starten&Debugger an
bischen drinrum malen und ganz normal beenden...

soweit sogut...

wenn ich dann erneut kompiliere&starte&Debugger an, funktioniert zwar alles wie gewohnt, aber beim beenden crasht dann AB3 und zwar beim "End" Befehl...

alles sehr seltsam das ganze...

Ich muß aber dazusagen, das ich noch nicht mit anderen Sourcen probiert habe, kann also sein, das es nur mit dem PfPsource rumspinnt....

31.01.2009, 19:02  
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

ok, Test unter MOS2.2 verlief nun äußerst positiv...

dein Ab3exe habe ich in meine WorkAb3 install gehämmert und den neuesten PfPsource kompiliert.
Ergebnis : 10sec !

Nich schlecht für den kleinen PEG1/600mhz..

allerdings habe ich nun ähnliche Erfahrungen wie unter OS4.1 beim zweitenmal compilieren...

Nur MOS2.2 friert sofort ein....

Ein paar komische Meldungen im Logserver hatte ich auch gefunden...

Hast du das AB3file auch Illka geschickt ?

31.01.2009, 19:51  
bernd_
Haudegen



Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft:
Beiträge: 561
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträgen von bernd_ suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

>dein Ab3exe habe ich in meine WorkAb3 install >gehämmert und den neuesten PfPsource kompiliert.

Ilka habe ich nix gemailt, aber wenn es weiterhin Probleme mit slowdown gibt, maile ich ihm das nochmal.

>allerdings habe ich nun ähnliche Erfahrungen wie >unter OS4.1 beim zweitenmal compilieren...

wie meinst du das wie unter OS4 beim 2. mal compilieren ?

wurde OS4 beim 2. mal kompilieren auch langsamer ?

die version bei der ich den Cacheflush ganz rausgenommen habe, compilierte besser ?

oder ist es beim ausführen des programms abgestürzt.compile and run geht nicht in der Version, kannst also nur create exe machen und das exe starten.
Ich habe den code nur testweise reingebaut, der code sieht so aus.löscht also immer 200 bytes in dem instruction cache.erst wenn es beim compilieren tatsächlich was bringt, dann ändere ich das korrekt

Aclearcache:
MOVEM.l D0-D1/A0-A1/A6,-(A7)
MOVEQ.l #8,d1
MOVE.l #200,d0
MOVEA.l _execbase,A6
;JSR _CacheClearU(A6)
JSR -642(a6)
MOVEM.l (A7)+,D0-D1/A0-A1/A6
RTS

bei winuae bringt cachecleare nix, das flusht immer den ganzen cache.Aber wir versuchen den winuae auch dazu zu bewegen, nur nen Teil des caches zui löschen.

weis nicht wie AOS das macht, eigentlich muss man bei jedem Dos read den cache nur für den Addressbereich löschen, aber wenn der JIT immer alles komplett löscht ist das ne ziemliche Bremse

Unter AOS ruft CacheclearE unter allen CPU immer den 68k flush complete cache auf.nur der 68040 und 68060 können auch teile des cache löschen.

aber das kann man ja beim start von AFA ändern.

wenn das aber nicht geht, dann ändere ich amiblitz, dass es ohne die cacheflushs auskommt.

>Ein paar komische Meldungen im Logserver hatte ich >auch gefunden...

und das wären

Dieser Beitrag wurde von bernd_ am 01.02.2009, 10:47 Uhr editiert.

01.02.2009, 10:43 bernd_ ist offline   Profil von bernd_ Füge bernd_ deiner Freunde-Liste hinzu Email an bernd_ senden
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

brauchst Ilka auch nix mailen, wie gesagt ist das nun sehr schnell....

Kompilezeiten waren unter OS4 immer konstant, du hast mich falsch verstanden...

Ok, ich starte also AB3 lade PfPsource ein und mach compile&run (dabei ist der Debugger aktiviert)

Nun mache ich diverse Dinge in PfP wie z.B Bild laden, drinrummalen usw... und beende PfP über das Closegadget (oder Menue)...

Daraufhin beendet sich PfP und auch der Debugger beendet sich sauber...

Ich befinde mich also dann wieder im Ped...

wenn ich nun erneut compile&run aufrufe, startet PfP wieder, der Debugger ist auch da usw... Ich male dann wieder rum, beende dann wieder PfP wie oben beschrieben und dann knallt Ab3 (immer!)

Ich kann also einen Source nicht 2x hintereinander per compile&run starten/beenden ohne das AB3 abkackt..das ist eigentlich nicht tragbar...

Wie gesagt, unter MOS2.2 ist es ähnlich, habe es aber nicht weiter verfolgt...

MOS hatte im Logserver stehen das AB3 versucht schonmal freigegebenes Memory erneut freizugeben odgl.

EDIT:
PS:
also ich habe nun die image.include mindestens 5 mal compiliert/beendet/wieder gestartet ohne Probleme...

Ich denke es liegt rein nur am PfPsource...
Neuerdings geht das Brush-ausschneiden auch nicht mehr, man sieht den ausgeschnittenen Brush nicht (der aber vorhanden ist was man leicht am auschneiden der Alpha oder RGB sehen kann)...

Ich denke ich schmeiß den ganzen Krempel so langsam hin....

Dieser Beitrag wurde von am 01.02.2009, 15:01 Uhr editiert.

01.02.2009, 13:44  
Gast
unregistrierter Benutzer



Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@bernd

Zitat:

compile and run geht nicht in der Version, kannst also nur create exe machen



ähm, es ist genau andersrum, ich kann keine exe erzeugen, das compilewindow kommt erst gar nicht, nur compile&run funktioniert...

01.02.2009, 15:03  
  « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: